Die Entstehung des Sonnensystems
Newsletter AbonierenWeltraumforschung.de - ForumLinks und DownloadsGästebuch lesenIhr Meinung zählt!

Das Sonnensystem

(Seite im Aufbau - Vorläufige Fassung)


ZurückZur der Hauptseite

Der Anfang der Zeit von ca. 15 Milliarden Jahren


Die Geschichte der Erdatmosphäre


Die Entwicklung der Kontinente


Die Entstehung des Lebens auf der Erde


Die Ära der Dinosaurier


Die Ära der Säugetiere


Die Vorgänger der menschlichen Rasse


Der moderne Mensch - Homo Sapiens


Die voraussichtliche Zukunft der Menschheit


Unser Sonnensystem, bestehend aus neun Planeten, einer Sonne, einem Asteroiden-Gürtel und dem Kuiper-Gürtel am Rande des Systems. Es werden weiter Planeten, jenseits der Pluto Bahn vermuttet, sogenannte "Transplutonier". Unser Sonnensystem entstand vor etwa sechs Milliarden Jahren. Es ist inmitten einer Materiewolke, die die Oortsche Wolke genannt wird. Vor etwa 4,5 Milliarden Jahren bildeten sich die Planeten aus. Die Erdkruste verfestigte sich.



Geburt aus dem Nebel

Durch die Galaxie ziehen Gas- und Staubwolken. Zur Sternentstehung kommt es, wenn diese Nebelschwaden an einigen Stellen geringfügig verklumpen



Unter ihrer eigenen Schwerkraft stürzen die Gasteilchen dort aufeinander zu. Immer stärker zieht sich die Materie zusammen



Durch diesen Prozess heizt sich das Wasserstoffgas auf, bis am Ende die Atomkerne miteinander verschmelzen und so das atomare Sternenfeuer entfacht wird. Innerhalb weniger Tage verwandelt sich die schummrige Gaskugel in einen gleißenden Stern



Um ihn herum rasen als diskusförmige Scheibe die übrigen - nicht in den Schwerkraftwirbel hineingerissenen - Gas- und Staubteilchen



Aus diesen Gas- und Staubteilchen bilden sich im Laufe von Jahrmillionen Planeten.





Home | Newsletter | Forum | Links | Gästebuch lesen | Ins Gästebuch eintragen | Impressum ]